Laser Wasserwaage Test

Immer öfter gehen Handwerker im Bereich der Wasserwaagen mit der Zeit. Die analoge Wasserwaage hat ausgedient. An ihrer Stelle finden wir immer öfter die Laser Wasserwaage. Die Genauigkeit lässt sich zwar mit einer analogen Wasserwaage vergleichen, dennoch haben die elektronischen Wasserwaagen den großen Vorteil, dass sie einen größeren Arbeitsbereich erfassen. Das nervige Anzeichnen von Hilfslinien entfällt, da die Laser Wasserwaage mit einem Laserstrahl arbeitet. Dies spart auf der einen Seite Zeit und Energie und ist auf der anderen Seite auch genauer. Der Laser Wasserwaage Test möchte dem Nutzer hilfreiche Tipps geben.

Laser Wasserwaage Test 2017 – Amazon Bestseller!

SaleBestseller Nr. 1
Bosch DIY Laser-Wasserwaage PLL 1 P, Batterien, Universalhalterung, Karton (Arbeitsbereich Linienlaser 5 m, Arbeitsbereich Punktlaser 20 m, +/- 0,5 mm Messgenauigkeit)
62 Bewertungen
Bosch DIY Laser-Wasserwaage PLL 1 P, Batterien, Universalhalterung, Karton (Arbeitsbereich Linienlaser 5 m, Arbeitsbereich Punktlaser 20 m, +/- 0,5 mm Messgenauigkeit)
  • Die Laser-Wasserwage PLL 1 P - die Laser-Wasserwage für die Hosentasche
  • Vereint Punkt- und Linienlaser in einem Gerät
  • Wandhalterung mit 360° Drehscheibe zur flexiblen Befestigung
  • Einfache Handhabung durch Ein-Knopf Bedienung
  • Lieferumfang: PLL 1 P, Batterien, Wandhalterung, Karton
SaleBestseller Nr. 2
Tacklife SC L01 Klassischer Kreuzlinien- Laser mit Messbereich 10M und Neigungsfunktion, 110 Grad selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser IP 54 Staub- und Spritzwasserschutz( inkl. Schutztasche)
32 Bewertungen
Tacklife SC L01 Klassischer Kreuzlinien- Laser mit Messbereich 10M und Neigungsfunktion, 110 Grad selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser IP 54 Staub- und Spritzwasserschutz( inkl. Schutztasche)
  • Zwei wählbare Modi - Über den seitlich Schiebeschalter kann man einstellen, ob das Gerät sich selbständig ausrichten (Nivellierautomatik) soll, oder ob die Laserlinse fixiert sein soll. Wenn man sich ausserhalb des Kippbereiches( + - 4° ) für Selbstnivellierung befindet fängt die Laserlinie an zu blinken
  • Max. Messbreich: 15 m (Innensmessen); Horizontale Linien Genauigkeit: ±4.5mm/ 15m; Vertikale Linien Genauigkeit: ±4.5mm/ 15m; Reichweite:10m-15m; Selbstnivellierbereich: + / -4 Grad, Pulse-Modus: W
  • Robustes und langlebiges Design - Das Produkt ist wasser- und staubdicht nach Schutzart IP54, um die Arbeit unter schwierigen Arbeitsbedingungen zu gewährleisten und auch dank der leistungsstarken Laserdiode sind die Laserlinien hervorragend sichtbar
  • Flexibel einsetzbar - Druch den Power Button kann man den 110 Grad Kreuzmodus einstellen. Mit magnetischer schwenkbarer Halterung (enthalten) oder einfach druch das vorgesehene Gewinde für 1/4" Stativhalterung (nicht enthalten) kann das Gerät befestigen. Ermöglicht freihändiges arbeiten
  • Lieferumfang - Tacklife SC-L01 Kreuzlinien-Laser, Die magnetische Halterung,Transporttasche mit Reißverschluß, 2x AA Batterien, Benutzerhandbuch, Garantiekarte, 2 Jahre Garantie
Bestseller Nr. 3
Gearmax® Mini Linien Markierungs-Maschine 160 Grad Laserbereich mit justierbarem Stativ (Gelb)
5 Bewertungen
Gearmax® Mini Linien Markierungs-Maschine 160 Grad Laserbereich mit justierbarem Stativ (Gelb)
  • 160-Grad-Laser-Entfernungsmesser
  • Mit Impact ABS-Schale
  • Passt in den Werkzeugkasten oder Werkzeug mit hoher Intensität Sichtbarkeit bei unterschiedlichen Lichtbedingungen
  • Drei Flaschen Messen: horizontal, vertikal, 45-Grad-
  • Verwendet für: Magnetische Basisinstallation Rohre, Metallbolzen, Deckenrahmen

Die verschiedenen Typen der Laser Wasserwaage

Die Laser Wasserwaage gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Der Laser Wasserwaage Test möchte hier die einzelnen Modelle vorstellen.

Die Wasserwaage mit Stativ: Sie lässt sich einfach aufstellen und dank des Transportkoffers auch einfach transportieren. Sie verfügt über umfangreiche Funktionen wie zum Beispiel eine 360 Grad Laserlinie. Allerdings ist die Einrichtung mittels dem Nivellierteller nicht immer einfach.

Die Wasserwaage mit Wandhalterung: Sie kann einfach eingestellt werden und ist klein und handlich. Dank der Magnethalterung ist die Wasserwaage auch gut für Elektriker geeignet. Allerdings ist die Montage an der Wand oftmals umständlich.

Worauf sollte man beim Kauf einer Laser Wasserwaage achten?

Laut dem Laser Wasserwaage Test gibt es nur noch wenige Hersteller, die solche Geräte vertreiben. Beim Kauf sind einige Kriterien unbedingt zu beachten.

  • Der Arbeitsbereich und die Länge – Die Länge der Laser Wasserwaage spielt keine so große Rolle, als wenn man sich für eine analoge Wasserwaage entscheidet, denn durch den Laser wird der Arbeitsbereich entsprechend erweitert. Viel wichtiger beim Kauf ist die Leistung des Lasers. Einfachere Modelle schaffen mit einem Linienaufsatz 5 Meter und mit einem Punktlaser bis zu 20 Meter. Bei den hochwertigen Laser Wasserwaagen sind Reichweiten bis zu 40 Meter keine Seltenheit. Dennoch sollte man bedenken, dass die Genauigkeit eines solchen Modells auch deutlich geringer ist.
  • Die Libellen – Diese sind auch bei einer elektronischen Wasserwaage von großer Wichtigkeit. Es gibt hierbei eine horizontale Libelle für die Überprüfung des Fußbodens und eine vertikale Libelle zur Überprüfung der Wände. Wenn die vertikale Libelle drehbar ist, dann können mit der Laser Wasserwaage auch Winkel bestimmt werden.
  • Die Stromversorgung – In der Regel kommen zur Stromversorgung Standard AAA-Batterien zum Einsatz. Es gibt aber auch Modelle, die mit einer 9-volt-Block Batterie versorgt werden. Alle Batterien bekommt man im Discounter.
  • Die Befestigung und das Material – Einige der Laser Wasserwaagen besitzen eine Wandhalterung, wobei es auch Modelle mit einem Stativ gibt. Das Stativ hat den Vorteil, dass der befestigte Nivellierteller bis zu 360 Grad gedreht werden kann. Es müssen auch keine Löcher in die Wand gebohrt werden. Beim Material gibt es kaum Unterschiede. Die meisten Modelle bestehen aus Aluminium oder aus Kunststoff. Holz wird für eine Laser Wasserwaage kaum verwendet, da es hier zu Messungenauigkeiten kommt.

Die Vor- und Nachteile einer Laser Wasserwaage

Der Laser Wasserwaage Test möchte die Vor- und Nachteile des Hilfsobjektes für den Heimwerker darstellen.

Zu den Vorteilen zählen

  • Großer Arbeitsbereich
  • Das nervige Anzeichnen entfällt komplett

Zu den Nachteilen gehören

  • Die elektronische Wasserwaage benötigt Energie in Form von Batterien oder Akkus
  • Die Justierung ist in manchen Fällen umständlich

Die Verletzungsgefahr mit einer Laser Wasserwaage

Auf keinen Fall sollte man direkt in den Laser der Laser Wasserwaage schauen, denn dies kann zu lebensgefährlichen Schäden an der Netzhaut führen.

Laser Wasserwaagen bei der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Laser Wasserwaage Test durchgeführt. Dennoch kann an dieser Stelle, aufgrund der Nutzer der Testsieger und auch der Preis-Leistungs-Sieger genannt werden.

Der Testsieger unter den Laser Wasserwaagen ist die Defort DLL-10T-K Wasserwaage. Sie hat einen Arbeitsbereich von 0 bis 5 Meter. Die Länge der Laser Wasserwaage beträgt 11,8 cm. Sie besteht aus Aluminium und wird mit 2 AA Batterien betrieben. Die Wasserwaage wird mit einem Transportkoffer geliefert. Zum Lieferumfang gehören auch eine Schutzbrille und ein stabiles Stativ.

Der Preis-Leistungs-Sieger ist die Bosch PLL 1 P Wasserwaage mit einem Arbeitsbereich von 0 – 5 Metern und einer Länge von 29 cm. Die Wasserwaage hat eine vertikale und eine horizontale Libelle und besteht aus Kunststoff. Zum Betrieb werden 2 AAA-Batterien benötigt. Der Laser ist gut sichtbar. Zum Lieferumfang gehört ein Magnetträger.